• Winkeltas
    • Winkeltas

    • Aantal producten: 0

Webshop

"Website waar van ons te koop is"

CD | Fallen oder Springen - Herman van Veen

Schrijf de eerste review van dit product

Herman van Veen
machte eine neue CD,
seine hundertneunundsiebzigste
“Fallen oder Springen”

Hier ist seine Geschichte über die Warums und Darums dieser neuen deutschen CD.
“Fallen oder Springen”’ ist die deutschsprachige Schwester seiner aktuellen niederländischen CD “‘Kersvers”, die in den Niederlanden als eine der relevantesten Popalben des Jahres empfangen wurde.

Beschikbaarheid: In voorraad

€ 20,00

Herman van Veen - Fallen oder Springen - CD

Auf der Scheibe stehen die folgenden Titel: 1. Offenes Geheimnis T: H. v. Veen, d.T: Thomas Woitkewitsch, M: M. Dorrestein Wer du bist wer du gern wärst was du isst wohin du fährst alles, alles wird notiert registriert Ein Lied über die allmählich verschwindende Privatsphäre. Privatsphäre bedeutet, dass jemand Dinge tun kann, ohne dass die Außenwelt in sie einbricht oder sie kennt. Die Privatsphäre zu bewachen, wird heute immer schwieriger. 2. Hilfe, Hilfe T & M: H. v. Veen Es ist nicht hübsch es ist nicht schön es ist nicht leicht Echte Depression ist nicht Traurigsein, wenn einem im Leben etwas missglückt, sondern Traurigsein, wenn bei einem im Leben alles in Ordnung ist. Darum geht es in diesem Lied. 3. Alles macht was aus T & M: H. v. Veen, d.T: Thomas Woitkewitsch Die Fliege auf dem Pferdeapfel sie macht was aus Jede ausgesprochne Meinung sie macht was aus Dieses Lied besingt, dass alles etwas ausmacht, auch die Löcher im Käse. 4. Jemand T: H. v. Veen, M: H. v. Veen & M. Dorrestein Jemand wird begreifen dass wer stirbt, derjenige ist, der zurück bleibt Als mir klar wurde, dass mein musikalischer Partner Erik van der Wurff, mit dem ich fast fünfzig Jahre zusammenspielte, unheilbar krank war, kurz nachdem ich von Harald Siepermann, einem anderen guten Freund, dem Zeichner von Alfred Jodokus Kwak, Abschied genommen hatte, realisierte ich stärker als jemals zuvor, dass die Welt bei einem solchen Kummer nicht stillsteht. Und dass sie gnadenlos und glücklich weitermacht. Das ist der Grund, warum ich das Lied schrieb. 5. Wenn du es sagt T: H. v. Veen, M: M. Dorrestein Wenn du es sagst wird es wahr sein weil nie was anderes von deinen Lippen kam auch wenn ich es nicht verstehe es geht über meinen Verstand Josef war bass erstaunt, als er hörte, dass Maria schwanger ist. Dieses Liebeslied schrieb ich für ihn. 6. Oma sagt T: H. v. Veen, M: H. v. Veen, E. Leerkes Oma sagt es gibt ein Wort das immer dauern wird und wer es hört ist nie alleine Meine Großmutter war eine streng religiöse Frau. Ich war dabei, als mein Vater ihr erzählte, dass ihr Mann, mein Opa, gestorben war. Während mein Vater dastand und redete, knöpfte Oma hren Knoten auf. Dann fiel fast ein Meter silberweisses Haar auf ihre Schultern und ich realisierete, meine Oma war ein Mädchen. 7. Bilanz T & M: H. v. Veen, d.T: Thomas Woitkewitsch Manchmal wach ich schweißnass auf wenn in meinem Schlaf eine Stimme mich nach dem verschwund’nen Leben fragt Mit dem Älterwerden erkennt man, dass man nicht mehr wieder größer werden kann. Dass das, was gewesen ist, definitiv ist. Dass man das mit den Erinnerungen tun muss. Eigentlich genial. 8. Unterwegs T & M: H. v. Veen Wie weit du bist auf dieser Reise ist an den Wolken nicht zu sehen Dürfte er einst vor der Tür stehen, werde ich dafür sorgen, dass ich nicht zu Hause bin. 9. Willst du T: H. v. Veen, d.t. : Thomas Woitkewitsch, M: E. Leerkes, Wirst du mich rufen wenn die Wände sich bewegen Ein Lied über die bedingungslose Freundschaft. 10. Die unbekannten Kinder T: T. Olthuis, M: H. v. Veen, d.T: H. v. Veen Für die, die missbraucht ertrunken oder chancenlos in den Asphalt gefahren wurden Eint Text von Theo Olthuis die Kinder als Opfer. 11. Praktische Hände T & M: H. v. Veen Für deinen Po und deine Wangen hatte sie Mamahände Eine Ode an die Mütter. 12. Schlaf nicht T: H. v. Veen, M: M. Dorrestein, d.T: Thomas Woitkewitsch Seh die Farbe ist nichts Auch in den Niederlanden gibt es das Spiel “Ich sehe was, was du nicht siehst”. Das Spiel ist der Grundgedanke von diesem Lied. 13. Mein Herr T & M: H. v. Veen Wo wohnt der Gott der findet dass meine Tochter nur Männer lieben darf Meine Tochter ist verheiratet mit einer Frau. Es gibt Länder, in denen eine solche Liebe ein Todesurteil bewirkt. 14. Fallen oder Springen T: H. v. Veen, M: H. v. Veen & M. Dorrestein Das Bett wird ein Zimmer das Zimmer ein Haus das Haus wird eine Straße eine Stadt wird ein Land eine Welt “Fallen oder Springen” schrieb ich anlässlich des fünfzigsten Geburtstags von Maybrit Illner. Auf der Feier kam ich aus einer lebensgoßen Überraschungstorte, um das für sie in einer Berliner Disco zu singen. Das Lied handelt von unserer Lebensroute. Wie wir im Bett zur Welt kamen und im Bett wieder landen werden. ‘Fallen oder Springen’ wurde produziert von Edith Leerkes, Marnix Dorrestein und Herman van Veen Aufnahme Studio Het Moeshuis, Soest, Holland Jurriaan JJ Sielcken Mix Jurriaan JJ Sielcken, Studio Reservevak 1 Mastering Frans Hendriks Mastering Musiker Marnix Dorrestein, Gitarre, Synthesizers, Perkussion, Bassgitarre und Gesang | Edith Leerkes, Gitarre und Gesang | Jurriaan JJ Sielcken, Perkussion und Gesang | Babette van Veen, Gesang | Anne van Veen, Gesang | Jannemien Cnossen, Geige und Gesang | Dave Wismeijer, Bassgitarre | Julian du Perron, Perkussion | Rikkert van Huisstede, Gesang und Klarinette | Saskia Egtberts, Geige und Gesang | Alin Coen, Gesang| Robin Scherpen, Gitarre und Herman van Veen, Geige und Gesang Grafik Bakkerij Design, Letja Verstijnen Fotografie Cover: Letja Verstijnen Organisation, Production & Management Harlekijn Holland b.v., Soest
Auf der Scheibe stehen die folgenden Titel:

1. Offenes Geheimnis
T: H. v. Veen, d.T: Thomas Woitkewitsch, M: M. Dorrestein

Wer du bist
wer du gern wärst
was du isst
wohin du fährst
alles, alles
wird notiert
registriert

Ein Lied über die allmählich verschwindende Privatsphäre.
Privatsphäre bedeutet, dass jemand Dinge tun kann, ohne dass die Außenwelt in sie einbricht oder sie kennt. Die Privatsphäre zu bewachen, wird heute immer schwieriger.


2. Hilfe, Hilfe
T & M: H. v. Veen

Es ist nicht hübsch
es ist nicht schön
es ist nicht leicht

Echte Depression ist nicht Traurigsein, wenn einem im Leben etwas missglückt, sondern Traurigsein, wenn bei einem im Leben alles in Ordnung ist. Darum geht es in diesem Lied.

3. Alles macht was aus
T & M: H. v. Veen, d.T: Thomas Woitkewitsch

Die Fliege
auf dem Pferdeapfel
sie macht was aus

Jede ausgesprochne
Meinung
sie macht was aus

Dieses Lied besingt, dass alles etwas ausmacht, auch die Löcher im Käse.

4. Jemand
T: H. v. Veen, M: H. v. Veen & M. Dorrestein

Jemand wird begreifen
dass wer stirbt,
derjenige ist, der zurück bleibt

Als mir klar wurde, dass mein musikalischer Partner Erik van der Wurff, mit dem ich fast fünfzig Jahre zusammenspielte, unheilbar krank war, kurz nachdem ich von Harald Siepermann, einem anderen guten Freund, dem Zeichner von Alfred Jodokus Kwak, Abschied genommen hatte, realisierte ich stärker als jemals zuvor, dass die Welt bei einem solchen Kummer nicht stillsteht. Und dass sie gnadenlos und glücklich weitermacht. Das ist der Grund, warum ich das Lied schrieb.

5. Wenn du es sagt
T: H. v. Veen, M: M. Dorrestein

Wenn du es sagst
wird es wahr sein
weil nie was anderes
von deinen Lippen kam
auch wenn ich es nicht verstehe
es geht über meinen Verstand

Josef war bass erstaunt, als er hörte, dass Maria schwanger ist. Dieses Liebeslied schrieb ich für ihn.

6. Oma sagt
T: H. v. Veen, M: H. v. Veen, E. Leerkes

Oma sagt
es gibt ein Wort
das immer dauern wird
und wer es hört
ist nie alleine

Meine Großmutter war eine streng religiöse Frau. Ich war dabei, als mein Vater ihr erzählte, dass ihr Mann, mein Opa, gestorben war. Während mein Vater dastand und redete, knöpfte Oma hren Knoten auf. Dann fiel fast ein Meter silberweisses Haar auf ihre Schultern und ich realisierete, meine Oma war ein Mädchen.

7. Bilanz
T & M: H. v. Veen, d.T: Thomas Woitkewitsch

Manchmal wach ich schweißnass auf
wenn in meinem Schlaf
eine Stimme
mich nach dem
verschwund’nen Leben
fragt

Mit dem Älterwerden erkennt man, dass man nicht mehr wieder größer werden kann. Dass das, was gewesen ist, definitiv ist. Dass man das mit den Erinnerungen tun muss. Eigentlich genial.

8. Unterwegs
T & M: H. v. Veen

Wie weit du bist
auf dieser Reise
ist an den Wolken nicht zu sehen

Dürfte er einst vor der Tür stehen, werde ich dafür sorgen, dass ich nicht zu Hause bin.

9. Willst du
T: H. v. Veen, d.t. : Thomas Woitkewitsch, M: E. Leerkes,

Wirst du mich rufen
wenn die Wände
sich bewegen

Ein Lied über die bedingungslose Freundschaft.

10. Die unbekannten Kinder
T: T. Olthuis, M: H. v. Veen, d.T: H. v. Veen

Für die,
die missbraucht
ertrunken
oder chancenlos
in den Asphalt
gefahren wurden

Eint Text von Theo Olthuis die Kinder als Opfer.

11. Praktische Hände
T & M: H. v. Veen

Für deinen Po
und deine Wangen
hatte sie
Mamahände

Eine Ode an die Mütter.

12. Schlaf nicht
T: H. v. Veen, M: M. Dorrestein, d.T: Thomas Woitkewitsch

Seh
die Farbe
ist nichts

Auch in den Niederlanden gibt es das Spiel “Ich sehe was, was du nicht siehst”. Das Spiel ist der Grundgedanke von diesem Lied.

13. Mein Herr
T & M: H. v. Veen

Wo wohnt der Gott
der findet
dass meine Tochter
nur
Männer
lieben darf

Meine Tochter ist verheiratet mit einer Frau. Es gibt Länder, in denen eine solche Liebe ein Todesurteil bewirkt.


14. Fallen oder Springen
T: H. v. Veen, M: H. v. Veen & M. Dorrestein

Das Bett
wird ein Zimmer
das Zimmer
ein Haus
das Haus wird
eine Straße
eine Stadt
wird ein Land
eine Welt

“Fallen oder Springen” schrieb ich anlässlich des fünfzigsten Geburtstags von Maybrit Illner. Auf der Feier kam ich aus einer lebensgoßen Überraschungstorte, um das für sie in einer Berliner Disco zu singen. Das Lied handelt von unserer Lebensroute. Wie wir im Bett zur Welt kamen und im Bett wieder landen werden.

‘Fallen oder Springen’ wurde produziert von
Edith Leerkes, Marnix Dorrestein und Herman van Veen

Aufnahme
Studio Het Moeshuis, Soest, Holland Jurriaan JJ Sielcken

Mix
Jurriaan JJ Sielcken, Studio Reservevak 1

Mastering
Frans Hendriks Mastering

Musiker
Marnix Dorrestein, Gitarre, Synthesizers, Perkussion, Bassgitarre und Gesang | Edith Leerkes, Gitarre und Gesang | Jurriaan JJ Sielcken, Perkussion und Gesang | Babette van Veen, Gesang | Anne van Veen, Gesang | Jannemien Cnossen, Geige und Gesang | Dave Wismeijer, Bassgitarre | Julian du Perron, Perkussion | Rikkert van Huisstede, Gesang und Klarinette | Saskia Egtberts, Geige und Gesang | Alin Coen, Gesang| Robin Scherpen, Gitarre
und
Herman van Veen, Geige und Gesang

Grafik
Bakkerij Design, Letja Verstijnen

Fotografie
Cover: Letja Verstijnen

Organisation, Production & Management
Harlekijn Holland b.v., Soest

Schrijf uw eigen review

U werkt aan review: CD | Fallen oder Springen - Herman van Veen

Hoe waardeert u dit product?*
  1 ster 2 sterren 3 sterren 4 sterren 5 sterren
Prijs
Kwaliteit